Seiten

Mittwoch, 3. Oktober 2012

Ich seh Sterne

Aber nicht weil volltrunken bin oder etwas auf die Birne gekriegt habe, sondern weil ich Fröbelsterne gefaltet habe. Ich hatte die Faltblätter schon einige Zeit in der Schublade liegen, aber keinen Schimmer wie ich beginnen sollte. Nun wurde ich aber wieder an die Blättchen in der Schublade erinnert und wollte es nun wissen wie man die Dinger faltet. Buch heraus gesucht, ein wenig auf Youtube geschaut und einfach mal angefangen. Während ich für den ersten Stern eine gute Stunde gebraucht habe, dauerte der zweite "nur" noch 30 Min. und mittlerweile kann ich es ohne hinzusehen. Na bitte, ist doch gar nicht so schwer. Kann man schön bei entspannen.





Ansonsten bin ich natrülich auch in Sachen Perlen unterwegs, d.h. ich werkel schon fleissig für meine Märkte und für ein Wanderpaket.

Schönen Feiertag wünsche ich euch.

1 Kommentar:

  1. Ooooh.... ich liebe Fröbelsterne!
    Unseren Weihnachtsbaum zieren jedes Jahr ca. 500 weiße Fröbelsterne!
    -Sehen aus wie Schneeflocken!!!
    Gruß, Katrine

    AntwortenLöschen