Seiten

Freitag, 19. November 2010

Santa Claus

nun geht sie wieder los, mit großen Schritten naht die Weihnachtszeit. Gestern war ich zur Vorbesprechung zum Adventsmarkt. Und morgen geht schon mein erster Basar los.Deshalb melde ich mich mal für 2 Tage ab und dazu passt wunderbar das Bild vom Santa Claus.

Sonntag, 14. November 2010

Ohrringe

in blau waren hier gewünscht. Die Kundin hatte sich vorab schon eine Kette in blau bei mir gekauft ,ebenfalls mit Feder-Anhänger.

Apfel-Ernte

ist zwar schon vorbei, aber diese machen sich das ganze Jahr über gut und sie verschimmeln nicht.Das war ganz schön friemelig zu nähen, ich hoffe sie gefallen Dir Britta.Ganz viel Spaß damit.

2 Bommeltücher

habe ich für eine Kollegin genäht, lila und beige waren die Wunschfarben, leider lassen diese Teile sich nicht wirklich prima ablichten.Da ich die vergangene Woche überwiegend liegend verbracht habe, Erkältung sei Dank, bin ich nun eine ganze Woche kreativ untätig gewesen,leider, schnief. Die fiesen, wirklich fiesen Halsschmerzen sind weg und der Schnupfen wird auch langsam besser. Nun muss ich hier mal etwas aufholen und die Werke zeigen die schon vor meiner Erkältung entstanden sind.

Perciville

heißt dieser lustige Geselle und ist ein Kundenwunsch. Er misst ca. 47 cm und macht sich sicherlich prima im Hauseingang seiner neuen Besitzerin.

Bummelzug

dieser Zug war ein Kundenwunsch, er ist schon vor 2 Wochen bei mir abgefahren, in natura sieht er natürlich viel besser aus. Da es abends ja schon so früh dunkel ist, konnte ich ihn nur bei Zimmerbeleuchtung fotografieren. Sieht nicht schön aus.Aber mit viel Fantasie kann man es sich vorstellen,oder?

Dienstag, 2. November 2010

Stoffmarkt

war am Sonntag in Hamburg und ich war auch da. Leider hat es so sehr geregnet das man unmöglich mit Schirm laufen konnte. Ich habe dann "nur" meinen Zettel abgearbeitet und dann bin ich wieder nachhause gefahren. Dazu gibt es deswegen keine Bilder, habe ich doch nur verschiedene Farben Schrägbänder, Garne und Webbänder gekauft. Gern hätte ich auch nach den vielen schönen Stoffen geschaut, doch es war nicht möglich in Ruhe zu gucken, da Frau ständig irgendwelche Schirme oder Ellenbogen abbekommen hat. Wirklich schade. Da freue ich mich schon jetzt auf den Markt im Frühjahr.